Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Show More German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration
Show More Place of Narration
Narrator Gender
close
103 datasets found
Narrator Gender: female German Keywords: Hexen
Seltsam scheint mir auch der Spruch zu sein, den mir die 84 jährige Frau Jalenk erzählte: Wenn die Hexen in nä Mainacht na'n Blocksbarg ried'n denn nähm sei sick mit dem Spruch hoch: "Up un ran un nardnüs an." Denn süht ehr keiner.
frau sieht: ziege matt, fragt hexe, antwortet nichts F Heider pldg 2, 21
[12533] Hexen - Blocksberg Varia
In der Mainacht. Seltsamer Weise sagte mir die 84jähr. oft: Die Hexen neihm sich mit denn Spruch "upp" (auf): Upp un von – un nardens an!" (Auf und davon – und nirgends an) Dürfte wohl keiner jemals diesen Spruch bei dem hochfliegen der Hexen gehört haben. Auch gab sie mir den guten Rath: Wenn sie jeigen di ankümmt, dei woll nich recht tau trägen is, denn...
Johannisnacht gahn de Hexen: weck riden up'n bessenstäl weck up'n groten Hahn etc. F(rau) Wöhlert Eldena 03.08.1924
Dat will nich bottern (ubi nescit) Se hebben scharprichter ropen. Dee hett fragt, ob se sülwern arfknöp hadd. Ja. Dor hett he mit de knöp rinschaten nat botterfatt: hett ehr (Hexe) been afschaten. F Wulff nkl 25.12.15
Sie erzählte mir von einer Frau in D., leider ist mir der Name entfallen. Die "borret" (butterte) ümmer Abends, denn hängt sie sick'n Lacken äwern Kopp. Auf meine Frage: Worüm denn dat? Antwortete sie, denn "boret" sei anner "Lürr" (Leute) ehr mit ut, unner dat "Laken" (Bettlaken)
[12425] Hexen - Buttern, Lappen
in Loitz Stb. Frau schenkt der Hexe ein Stück Weitenstuten. frugt was zu tun sei. Leet (?) as jed Sehschaal Klacken. Siegellack lecken, den bottert ded w. M Sandberg 16.12.32
Platen schultenfrau reitet auf schimmel nachts auf kirchhof F Voss (?). 22.12.10
[12251] Hexen - quid
in Garlik junges Ehepaar – ruhelos hin und her getrieben. Nachts auf Betten gekloppt etc. T Willems eld.
[12141] Hexen - An Menschen
schatzgräber in Hohenfelde auf wirerbarg, bilden frau ein: müsse leuchten (röcke hoch) Frau Oppermann Hohenfelde 15.6.13
Maidagnacht hebben jo de Hexen na Bbarg räden En Buerfru is ok ne Hex wast dee kriggt sik Hahnen von´n Wimen (un se hett Pott hatt mit Salw) dor smeert se den hahnen mit in un seggt: up un van un narends ran de Knecht huert dat jo un maakt dat ok so, awer he seggt up un van un allerwägt ran dor kriggt jo sien Hahn dat Fleegen ümmer gegen boom...
Heil[ige] 3 Könige riden de Hexen na de ställ (swienmäten anführt, mit water begaten) F[rau] Bollmann Feldberg 05.04.1923 Johannis siehe Aberglaube Hexe abwehren
Eine Frau, die hexen konnte, und schon ganz heiser vom hexen war, leitete ihre Kuh, die ganz voll Läuse sass und nur noch Haut und Knochen. Die Leute, die sie begegnete, fragten, „wo wist Du hen?“ „Je,“ har se antwurt, „ik mein uk, ik kann wat, öwer sei sünd mi öwer, sei sünd mi öwer. Ik mäut se ehr wegbruken laten. So erzählte mir eine Alte. Alm-Staben,...
[110] Die Läuse auf der Kuh sind Hexe überlegen
Knecht ruft (mit absicht falsch) (ubi nescit) de öbbent hex heuk am kopp F Scheub Fürstensee 6.11.10
Hier sall ne fru wäst hebben, ehr mann hett ohrens heeten. Dat is Eldenaer dörp hex wäst. Dor hebben se mi in Dadow von vertellt. Tanten säd: Uns Lihrer hett uns dorvon väl vertellt. Dor säd ik: Na mien Vadder kümmt ton döschen will ik den na fragen. Ja säd dee ok, dor hett ik von hüurt. (?) se hex wäst is, hett se Frau Lise heeten. Hett pierd hatt, is ne...
[12579] Hexen - Blocksberg Varia
De Knecht is so möd west, hett nich läben un starben künnt. Se hett em in hingst verwandelt. Mien swester is henwäst na'n blocksbarg. De dischen sünd all mit swarte decken deckt, alles so fein F Kloock Tewswoos 10.4.14
[12577] Hexen - Blocksberg Varia
He kan gor nich röwerkiken, de zägenbuck nimmt anlop, dor secht he dat' n schönen sprung vör son drögen Zägenbuck. Dor Is de Zagenbuck weg, he steiht dort, bettelt sik na huus. hett noch 6 johr to foot gahn. As he ankümmt, hett se dor noch dient. Öwer he hett se nich to fru nahmen. F Pankow II [Erster Teil siehe B701-012-075]
[12569] Hexen - Blocksberg Varia
en fru in Grabowhoew is na'n hexenbarg räden. hett wat künnt... is nachts weg... Annern morgen steit se nich up. se secht, se wier krank... As de mann tokicht, hett se haufisen an de hänn hatt. Hett sik nich sülen antrecken künnt. un de kopp is rümdreiht wäst as se doot bläben is. F Beese W 5.12.10
[12562] Hexen - Blocksberg Varia
uppe Ollstadt is een wäst: (alle Joh. middag sünd de hexen na de kirch gehn) En minsch (Holldörp? nescit certo) ut nieglichkeit geit ok hen. dor sitten de hexen all mit grote strickmützen in de kirch. sine fru ut Gottun mank. Hett se jo kennt... he hett wol lacht oder wat he süss dahn hett. Dee hett naher in kopp krägen, se hebben em anbinnen müsst am...
In Gr. Zien (Tessin) is ne fru wäst, buernollsch, hett sik immrump up kopp sett, dor is se mit na kirch gahn... maidagsnacht hett se tom rut haalt is mit na`n backaben gahn un hett secht af un dorvon un narrends ran. Knecht luert ehr na, he denkt se höllt ok mit annern (dor hett se mit hollen) nimmt'n bessen un secht af un dorvan un allerwägent ran. kummt...
[12556] Hexen - Blocksberg Varia
0