Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration

There are no Place of Narration that match this search

Narrator Gender

There are no Narrator Gender that match this search

close
67 datasets found
German Keywords: dead Toter wissen
Steward sah Katze im Raum mit roten Augen, andern Morgen fällt sich einer tot.
Wo bäcker Melt wahnt ( Färberstrat vis á vis ) hett een utkäken ( hett liekentoch sehn ) un secht, wat drägt ji vör 'n doden. Dor hebben se em sülben nennt, he is bald naher storben.
Wegener in Zielow säd, he hadd ne kluck mit Küken sehn oder ne soeg mit farken: naher bleef een doot.
Min Swv.l) wir ut Göhlen ( Sin V.2) is mit in de folg wäst). Dor is een wäst, dee hett sehn künnt, wer toihrst doot bliben ded'. Nu hebben se ok eens wedder na Leussow enen henbröcht. As se na hus gahn, secht dejenig: Züh, dor kamen se all wedder mit eenen an. Gat ut'n wäg, secht he to eenen von de mitfolgers, süss kümmst du unner de roed'. De anner will...
de fru hett vörher sehn künnt ( Tote ).
Wilh. Dins' hett sehn ( dee süht sowat ) as sien eegen mudder storben is; mi is ne liek begegent.
Kinder tanzen auf strasse in Mühlen - Rosin, nachher sterben Kinder an Frieseln.
fischer Rutenbarg ( lohnfischer ) in Rodenmuur hett enen jung hatt: he kümmt eens von Malchin (den möt he jo dörch 'n Hirschgoren)‚ sien deinstmäten ( dee hett dat Kind up'n arm hatt ) kümmt em entgegen mit de jung: he will den jung up‘n wagen ruptrecken, dorbi sünt de pier angahn un he hett den jung doot führt, en in Seedörp hett dat vörher wüsst, dat...
Rod rider bei Dömitz, bevor einer stirbt, reitet der vor dem Hause auf und ab, die doppelte gesichter sehen können.
X hat gesehen — der erste nachfolger hat vorne auf sarg gesessen, je weiter nach vorn, desto eher ist er gestorben.
Frau von Meerheim sieht ihres Bruders bild weinen. ( von Maltzan ) da ist er gestorben.
In Ollen Goorz up een enn' hadd Holläner Linow wahnt — dack runräten — Hollänner bi swinkutscher (?) intreckt. Dor arbeit'te ik - dor slopen wi. den sin dochter hadd ' buer Hellrung' in Jabel heurat´t. — Wi legen dor: dor hürten wi 'n geräusch, as wenn ´n broot daalfööl, de bräd wuppern so — to tunnerig wir dat, nix to sehn, de querbüdel hung jo all an de...
fru Wegner in Röbel wüsst ümmer wecker dootbliben ded'.
En Semmelkierl in Klüz hett dat sehn, to Groten Hof wiren Frugens von de Arbeit kamen: dor is ganz witt gekleedten Mann mank kamen. As he sik ümsehn hett, is de witt mank rut wäst. Dor säd de Semmelkierl, dor bleef een von doot von de Frugens. Dat duert nich lang, dor stürw een.
min mudder un staathöllerfru hett wachten müsst bi de oll fru von Fritsch. Kümmt wat rintoschurren un geit vör´ t bedd stahn - nahst schurrt dat wedder rut. Annern dag is fru von F. storben.
Am Papenberg hebben se Koorten spält. En Mann is dor lang kamen, dee is ranner gahn. Dor hebben se to em seggt: segg dinen Herrn man, morgen wier he nich mihr. Un so is dat ok kamen. En Sack is up em follen, so is he to Dod' kamen, dat is Senator wäst.
As min Tanten, hier uns´ Nahwersch Hinzen Murrer, dodbliben ded, wier min Vare un Unkel Hinnek vör iehr Bett bi 't Uttrecken. Sei wiern grad noch von iehr hierkamen. Mit mal sleug min Oll sick in' n Nacken un seggt "Wat's dat?“ Un Hinnick sleug´ ok. Seihn hewn sei nix. Dat wier jo düster, aewe iehr wier, as wenn iehr 'n Katt orre so wat in 'n Nacken...
Eine alte Frau wohnt im Walde am Wege... Sie ist immer sehr neugierig. Im Schummern fährt ein Leichenzug vorüber. Sie geht hinan und fragt: "Lürings (Leute), wer is dot?" Da nennt einer ihren eigenen Namen. Und am andern Morgen ist sie schon tot.
In Kl. Ridsenow lebte früher ein Tagelöhner (Schauerarbeiter Brehm), von welchem behauptet wurde, dass er beim Trauerläuten der Gr.Ridsenower Glocken den nächsten Todten sah. Nach einer Beerdigung wollte er einen Genossen‚ den nächsten, nicht namhaft machen, wie er es sonst gethan, kam so angegriffen nach Hause, dass er sich ein trockenes Hemd anziehen...
Der Nachtwächter in Leussow sagte einmal, in Hagens Hause würde bald jemand sterben, denn er habe nachts eine weisse Gans aus dem Schornstein des Hauses kommen und nach dem Kirchhof fliegen sehen.
0