Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Show More German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration
Narrator Gender
close
14 datasets found
German Keywords: Worauf Hexen
Eine arme Frau klagte einer reichen Frau ihr Leid. Die Reiche holte die Arme in der Johannisnacht ab und beide ritten auf Besenstielen dem Blocksberge zu, wo eine Tafel reich besetzt war. Trotz des Verbotes den Namen Jesus nicht auszusprechen, sagte die Arme, als ein sehr großer Geist erschien: O Je, wie grot. Nach diesen Worten rollte die Arme den Berg...
Buerfru na´n hexenbarg kruk vull salw sett sik uppe abenkrück ut schustein rut af un dorvan un narnig an süht de dochter... ok up abenstaken(?) allerwegent an.. kann nich rut, sitt noch in schusteen, as m. [mudder] trügg kümmt. (?) (?)
In Liepen bei Neu-Strelitz erzählt man folgendes von der Maitagsnacht: Zu diesem Dorfe lebte vor 50 Jahren ein armer Weber mit seiner Frau und 3 Kindern. Der Mann bemerkte immer, daß in der Maitagsnacht seine Frau ihm fehle. Er beschloß daher, sie an einem Maitage nicht aus dem Auge zu lassen, vielleicht würde er dann sehen, wo sie bleibe. Wie es des...
[Eine] arme Frau klagt [einer] reichen [ihr Leid] Diese holt sie [die Arme] auf einem Besenstiel ab [und sie] reiten zum Blocksberg. [Die Arme] soll Namen Jesus nicht ausrufen, [aber] als [ein] großer Geist erschien [sagte sie]: Oh je wie grot. Den Berg hinunter, in Dorschbusch zerrissen. Wegener 6, 63
[1498] Ritt auf dem Besenstiel
Weck riden up´n besenstäl weck up abenschüwer so riden se all rut ut´n dörp Severin Baumgarten 03.10.1917
kinderlose Ehemänner in Wismar reiten nan fischbarg 18. Oktober een up Zägenbuck een up dosch Bielefeld Wismar 23.07.1925
wollborgsnacht wer keen krüzen an de dör makt denn hebben se de koh ut stall treckt. Wedder bröcht hebben se se ja, awer se is so vull schuum wäst, so hebben se dor mit rumtowt. Line (?) 10.08.
[118] Hexen entwenden in der Walpurgisnacht Kühe
fraidagnacht riden de hexen up veh un swingen etc., wenn se sik nu (?) seggen se up un af un narrends an, denn geht jo los. de en: rid du man drist up din oll swingen min oll hahn kann ok noch springen nan blocksberg hen - wenn se allerwegt sin, jagen se sik fast dor maken se sik´n sloss un hebben musik kattenswanz sünd ehr klarnetten Körkwitz 1885...
[117] Freitag Nacht reiten die Hexen auf Schwingen
fru is maidag nacht ümmer to boen stegen, knecht ok.... se makt sich ne klappstroh tohopen sett sik up un rut un ran un nirgends an. He rup un ran un dun allerwägt an. dor is he allerwägt anfägt bet he ut de luk rut kamen is. F Wulff wi
[10714] Hexe - Worauf
sünt up hasselschänenstöck henreden Dr. Asmus W
[10713] Hexe - Worauf
up wäwstohl hengereist, af un an un hack narends an. F Lampe rot
Von der Reise zum Blocksberg wußte die Bauerfrau noch folgende Geschichte: Ein Hex künn nich sülwen na den Blocksbarg rieden, weil se in de Wochen lag, se säd deshalb to den Knecht, dat hei henrieden süll. Dei wüll ok. Sei smert nu den Backaben in un hei müßt sik upsetten, äwer hei däwt niks seggen. So güng de Reis los. Up dei Trügreis‘ kem hei öwer’n...
[10711] Hexe - Worauf
ein oll burfru frägt ehren knecht an 1 Mai, ob hei sik ok’n vergnäugen mit maken will. Ja, seggt dei Knecht. na, seggt dei olsch, denn sett di man up’n backaben nu rier dormit af un segg: Hi, ho, hott un nardens ran. dat geiht los. hei seggt äwerst: hi ho, hott un allerwegt ran“! As em nu dei olsch up den bessenstäl nah kümmt, dor liggt hei in dei bäk un...
In der Mainacht riten die Hexen auf Beßen, Snidlad (Schneidlade), Togbäuk, half kalf, segen: „rup und darvon äwer narrens ran.“
0