151 datasets found
German Keywords: Untergang
Niniveh hett de Stadt heeten.
[5650] Niniveh
Dambeck. Niniveh hett se heeten.
[5649] Niniveh
Von Krakow bet Nossentin hen sall een Stadt wäst sin. (Original nicht auffindbar)
[7601] Untergang Varia
Der Teller- oder Trönnelsee. Nicht weit von dem Fußsteig, der von Schönberg im Fürstentum Ratzeburg nach dem 1/2 Meile entferntem Dorfe Rupensdorf führt, findet man einen kleinen, zirkelrunden See mit fast unergründlichem Grunde, von dem die Sage geht, daß in grauer Vorzeit an seiner Stelle eine Kirche gestanden hat, die mit samt dem nahegelegenen Orte...
[7267] Frevel: Teller- oder Trönnelsee
früher Kirche // sünd rinsummt na'n brok // Neu Falkenhagen
[6724] Glocke fliegt
In'n Dümmerschen See sall 'ne Stadt unnergahn sien. Na sall noch de Kirchturmspitz dor sien. Dor söcht man na, öwer de Fischers finden em nich.
[6186] Untergang einer Stadt im Dümmerschen See
Helm (Wittenburg) Helm soll fr. früher Stadt g.s. gewesen sein. Marktplatz, wo die noch j. jetzt breite Str. Straße am östl. östlichen Ende des Dorfes, in einem Kriege verwüstet. Dorf hatte dann 18 Erbp. Erbpächter (j. jetzt 7). He wahnt auf dem Helm.
[6173] Untergang einer Stadt in Helm bei Wittenburg
Moraas - Jahnkenstadt. Dor sall 'ne Stadt wäst sin, seggen de Ollen jo, sall ünnergahn sien.
[6172] Untergang einer Stadt bei Moraas
Stadt Dederich untergeg. untergegangen im Kum. Kummerower See, nach Nk. Neukalen zu.
[6156] Untergang der Stadt Dederich im Kummerower See
Waren: In' Düwelsbrook sall früher 'ne Stadt stahn hebben. Dat is so murrig dor. (Bi'n Moorsee ? -- nescit certo)
[6154] Untergang einer Stadt im Düwelsbrook
Stadt Ramm is na'n See ringahn.
[6128] Untergang der Stadt Ramm
Min Mudder säd: In'n Swarten See ganze Stadt versunken. Dor sall noch wat von to sehn sien, wenn dat Water flotter is.
[6125] Untergang einer Stadt im Schwarzen See
Wo j. B. [jetzt] Barstorf, lag vorm 30 j. Kr. jährigen Krieg die Stadt Qualzow. Überreste liegen am Wege von Barstorf nach Blumenow. Meierei zu Bard. Barstorf geh. gehörend, hat noch den Namen der Stadt.
[6124] Untergang der Stadt Qualzow bei Barstorf
Stadt Vogelsang soll dort in Raden gestanden haben, wo jetzt ein altbronzezeitl. Grabfeld liegt, nämlich in den Tannen am Feldwege, der vom Raden-Mamerower Wege nach Osten abzweigt. (In der Richtung auf Dreieck im Wege Kl. Wokern - Mamerow). (Original nicht auffindbar!)
[6123] Untergang der Stadt Vogelsang
As da 7 jährig Krieg wäst is, hebben se fragt na Stadt Vagelsang. Hett lägen von dor na Vagelsang hen.
[6122] Untergangder Stadt Vagelsang
Müritz is 'ne Stadt wäst, sünt Barg' wäst im See, is 'ne Stadt unnergahn an'n Klockentorm hebben sik de Schippers fastführt, dorüm liggen de Tonnen dor.
[6103] Untergang einer Stadt in der Müritz
En Prinz sall de Stadt hatt hebben (Glewe) (plura nescit)
[6099] Untergang der Stadt Glewe
Up'n Gierrätschen, (wenn man über Brücke kommt von Güst. Güstrower Strasse, dann links). Dat sall 'ne Wisch wäst sin. Is 'ne Fru na'n Backhuus gahn, dor hett ehr 'ne Fru vertellt: mit eenmal is dat all Water wäst.
[6095] Untergang einer Stadt bei Güstrow
In'n Probstjeisersee is 'ne Stadt unnergahn. Spoolgorn.
[6078] Untergang einer Stadt im Probstjeisersee
In'n Malchiner See sall 'ne Stadt liggen. Münkendörp meen ik, sall se heeten. Sall ok 'n groten Damper unnergahn sin. (Original nicht auffindbar!)
[6076] Untergang einer Stadt im Malchiner See