216 datasets found
German Keywords: Sage, historische
Von ' Stall sall 'n Gang gahn, ik glöw, Heinrich de Pilger sall 'n Gang hengründt hebben.
[8332] Unterirdischer Gang Varia
en stadt het plünnert warden süllt. männer sälen leiwste rutdrägen. ja.... jede fru kümmt mit mann antosläpen. is 'n gedicht öwer makt. in de stadt gahn de frugenslüd vöran bi't abendmahl.
[6999] Weiber von Weinsberg
Frau des Fürsten trägt Ehemann im Waschkorb fort: Wall in Mecklenburg.
[6998] Weiber von Weinsberg
in't amtshuus (wo kl.hm.1) wahnt) süllt spöken. dor soelen de doden rinbröcht sien inn krieg. unner inn gang (inn Keller), sall ümmer 'n spektakel wäst sien. Ik bün dor 3 johre wäst, mi is nicks passiert. 1) klosterhauptmann
[6483] Spuk im Amtshaus
Im Kloster ist ein Narr gewesen mit Namen "Leichtweiß", der hat ihnen oft aus der Not geholfen, besonders bei Verfolgungen die Feinde irregeführt und die Freunde versteckt. (Mehr konnte ich hiervon noch nicht finden. Der Name ist doch wundervoll, seine Erhaltung doch sehr bewegend. Handelt es sich vielleicht um eine Übertragung dieser Sage von der Burg...
[6479] Narr Leichtweiß
bei Carwitz hauptmannsbarg // königsbarg hauptmann is klöker wäst as könig // dörch hullerbusch in rücken gefallen // in rod' grund meisten erschlagen ierd rot worden von bloot.
[6478] Hauptmannsberg
de Österreicher hebben Ramm uppe landkort hatt.
[6470] Ramm
Small Lucin, de Römer hebben de lüd´ öwerfallen wullt. (nachher: ob 't de R.1) wäst sünt, weet ik ok nich). 1) Römer.
[6468] Römer
In Grot Göhren, as de Türken hier haust hebben, is nix nabläben as 'n hund. As se sik w.1) ansiedelt hebben, is dat ganz dörp vull hund´ wäst. ( ......... s.Orig. alles utklümpt). 1) wedder
[6467] Türken
steintiet hebben se dat nennt, so hebben de ollen vertellt, dat is ganz verwüstt wäst. se sünt nich sicher wäst vörn wulf etc. dat sid' land is all suupland wäst.
[6465] Steinzeit
as 1846/8 de Österreicher hier wiren (na Holstein hen), hebben se de stadt Ramm uppe koort hatt.
[6461] 1866
Alt Gaarz - smädbarg. min ollen hebben vertellt: Von'n engelsch' kriegsschipp is dat schloß in brand schaten. de räubers hebben füer utst...... , hebben schäpen ranlockt un denn berowt. en gebüde hett (na'n see hen) stahn up den sb.1), wieren muerstücken etc. früher. barg is na de hälft nich mihr. wi hebben uns as jungens mit de slädens daallaten. 1)...
[6458] Schloss angegriffen
is krieg wäst zwischen Willershg.1) un Blankenhg.2). Gälknocker segt, er wolle dem Hauptmann Glas vor Munde wegschiessen. = Gälknockersage, s.d. 1) Willershagen 2) Blankenhagen.
[6457] Gälknocker
hauptmansberg // warteberg: dor soelen de kriegers lägen hebben.
[6456] Hauptmannsberg
oll Tessnow in Grabenitz hett vertellt: dor hett ne dam gahn an’n Kölpin, wo früher dat sloß stahn hett. oll Grabenitz heet dat noch. von Jabel ut hebben se 't in brand schaten. Een hett dor gahn, dee hett ehr 'n kuss gäben süllt, hett nich wullt, se wull sik 'n Taschendok up 'n mund hollen, as klock 12 slahn hett, is se weg wäst.
[6455] Dame in Grabenitz
in Kühlung up enen barg hett Bruno sien dochter (?non certo, ob Tochter) doot makt.
[6454] Kühlung
als Herr auf bwall1) Waren. // da 3 Teile der Herrschaft: 1) Waren 2) Grabowhöfe 3) Güstrow. s. Waren 1) burgwall.
[6452] Burgwall
Gebhard hett vertellt: up' Wied in Waren hett een wahnt, hett Werder heeten. s. Waren
[6451] Waren
dee up ’n bwall1) wäst is, hett de fischers erbcontracht gäben. s. Waren 1) burgwall,
[6450] Burgwall
de Römer soelen hier wahnt hebben. klocken hebben römsch' schrift. s. Waren
[6449] Römer