Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Show More German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration

There are no Place of Narration that match this search

Narrator Gender

There are no Narrator Gender that match this search

close
42 results
Organizations: WossiDiA - University of Rostock
Ein unterirdischer Gang soll in Rostock vom Kloster zum Heiligen Kreuz nach dem Wollmagazin (dem früheren Hause der Brüder vom gemeinsamen Leben) gehen, auch sonst sollen noch allerlei alte unterirdische Gänge in Rostock vorkommen, bezw. kommen dort z.Th. auch wirklich vor.
[8086] Unterirdische Gänge in Zusammenhang mit Kirche in Rostock
Parchim. mönchen ? (oder mönche) gehaust in'n unterird.1) Gang Parchim. Von'm juden Langstein unterm Hause durch (Mönchplatz) nach dem Rathause. 1) unterirdischen
[8305] Unterirdischer Gang unter Stadt Parchim
Zwischen dem Ivenacker und dem Stavenhägener Schloß soll ein unterirdischer Gang bestehen, in dem ein schwarzer Pudel unherläuft.
[9161] Gang: von Hund bewacht
Im Rathaus zu Gnoien ist ein unterirdischer Gang aufgedeckt, er hat enge Eisentüren, an den Seiten waren Handschellen mit Skeletten.
[8323] Unterirdischer Gang unter Stadt Gnoien
Es soll ein Unterirdischer Gang von einer der Inseln (im Wummsee) zu der Burg in Zechlin gegangen sein, (von der viele Sagen).
[8133] Unterirdischer Gang unter Wasser hindurch nach Zechlin
Es soll ein unterirdischer Gang von Wanzka, wo früher ein Kloster war, nach Rödlin oder Rollenhagen führen.
[8061] Unterirdischer Gang in Zusammenhang mit Kirche in Wanzka
Vom Tempel (= Düberg's Villa, jetzt Bergbrauerei) soll ein unterirdischer Gang nach dem Wischberg gehen.
[7098] Gang / Erwähnung in Zusammenhang mit Berg / Hügel
X im gang (unterirdischer Klostergang) Doberan / Althof, een hett bloß noch seggt: irret euch nicht, Gott läßt sich nicht spotten... Ist verstummt.
[3558] entweihte Kultstätte
In' Tellerberg bi Gressow hett 'n Rhm.1) haust, Klebenow. hett 'n Glockenzug hatt und die Kaufleute beraubt. Mädchen aus Quaal Heimweh nach Eltern. Steinchen gestreut. Er hat unterird.2) Gang nach dem Gressower See gehabt. da sein Kahn versenkt. 1) Räuberhauptmann 2) unterirdischen
[6928] Räuber Klebenow raubt Mädchen / verrät ihn
Auf Wb. hat Schloß gestanden, ist 1624 abgebrochen, Schloß hatte 24 Türme. GWiege im Wb. Herzog Heinrich habe hier gewohnt, mit Ilow durch unterird.* Gang verbunden. Wallberg goldene Wiege unterirdischen
[5519] Untergang eines Schlosses
Unterirdischer Gang. In der Mitte des freien Platzes vor dem Steinthor in Rostock stand früher ein Festungswerk von 7 Fuß dicken Mauern, genannt der Zwinger. Nachdem Rostock keine Festung mehr war, wurde der Zwinger als Gefängnis für Verbrecher benutzt. Ein unterirdischer Gang soll vom Zwinger nach dem Hause Kippenipperstraße Nr. 13 (früher...
[8311] Unterirdischer Gang unter Stadt Rostock
Tornow wird vor 1625 als Stadt bezeichnet. In der Umgebung stößt man noch auf Fundamente. Unter dem Wentowsee geht ein unterirdischer Gang, der die Klöster Zehdenick, Badingen, Burg Tornow und porta coeti (Himmelpfort) mit einander verband. Es wird erzählt, daß man, um die Länge und Sichtung des Ganges genau zu erfahren, vor vielen Jahren in der kleinen...
[9156] Trommler erkundet Gang
In der Mauer einer Burgruine bei Klein Nemerow befinden sich undeutliche Reliefs eines Ziegenbocks und eines Ritters. Der Inhalt der Inschrift (griechisch oder lateinisch) ist bisher von keinem Sachverständigen verraten worden. In dem benachbarten sog. Kuhstall soll ein goldener Ziegenbock vergraben sein. Auch soll von hier aus ein unterirdischer Gang am...
[10177] Schätze: Goldener Ziegenbock
Von einem unterirdischen Gang in Rehna wird berichtet, daß selbiger im Kreuzgange beginnt und einerseits unterhalb der Stadt bis zum Bischofsgange, andererseits unterhalb der Radegast (des Mühlenteiches) sich hinzieht. Jedoch ist noch niemand hineingekommen, denn jedem, der den Versuch machte, wurde das Licht ausgelöscht. Beim Kreuzgange soll auch der...
[9171] Gang: Licht löscht aus
Von den Wällen geht ein unterirdischer Gang zum Walfisch und von dort zum Mönchenkirchdorf in Wismar. Der Gang ist später eingebrochen und da hat man eine Mauer aufgebaut, diese sackt aber jetzt noch Immer ein. Man hat immer von neuem versucht, die Mauer aufzubauen, aber sie sackt immer wieder ein.
[7723] Gang im Zusammenhang mit Burg oder Schloss
Am 14. September 1898 erzählte in Güstrow auf einer Wagenfahrt nach dem alten wendischen Burgwall bei Bölckow am Inselsee unser aus Teterow resp. der Teterower Gegend stammender Fuhrmann: Von dem alten Hünengrabe an der Thürkower Chaussee bei Teterow solle ein unterirdischer Gang nach dem Burgwall im Teterower See führen. - (Der Burgwall ist wendisch,...
[7637] Gang im Zusammenhang mit Burgwall
In Darguner Schloßkirche werden niemals Kinder konfirmiert. Es kommt daher, daß immer ein Konfirmand zu viel da ist. Nur selten werden welche getraut. Auch ein unterirdischer Gang soll von Dargun bis Verchen gehen. Der Konfirmand, der zuviel in der Kirche ist, verschwindet beim Segen wieder. (Nach Mitteilung des Schülers nachgetragen. Gnoien 25.1.20,...
[2338] der Überzählige
In Grabenitz unt.1) gang. ritter in wäst. isen verkihrt upslagen. 1) unterirdischer
[9100] Raubritter: Hufeisen verkehrt
Unterirdische Gänge gehen unter der Stadt Fürstenberg durch; zu spüren unter dem Schulhause und in der Nähe des Schlosses.
[8312] Unterirdischer Gang unter Stadt Fürstenberg
Vom alten Schloß in Bützow soll ein unterirdischer Gang nach dem Schlosse in Rühn führen, welcher mit einer gewaltigen eisernen Thür verschlossen.
[4742] Gang / verschlossen durch eiserne Tür
4