Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Show More German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration

There are no Place of Narration that match this search

Narrator Gender

There are no Narrator Gender that match this search

close
30 results
Organizations: WossiDiA - University of Rostock
In Ploetzensee Sohloss versunken: Ploetz hat die Fischer malträtiert und sie in ihren Waden anfgehängt in den Türmen seiner Burg --- deshalb ist das Schloss versunken.
[7276] Frevel: Ploetzensee
Slossbarg in Fresendörp, dat Sloß sall versackt sien. (Vater aus Fresendorf).
[5669] Versunkenes Schloss in Fresendorf
Up'n Amtswirelbarg sall 'n Sloß versinken sin.
[5676] Versunkenes Schloss auf dem Amtswirelberg
In Glasewitz is 'n Waterlock, dor sall 'n Sloss in versunken sin.
[5664] Versunkenes Schloss in Glasewitz
Die bei Gr. Schwaß angeblich untergegangene Burg (?) Rothenbeck oder dgl.. Manche der alten sogen. "Burgen" waren auch wohl nur Zingelburgen oder Warten.
[5660] Versunkene Burgen
Laschendorf. Dor sall 'n Sloss versunken sien uppe Werleburg.
[5536] Untergang eines Schlosses in Laschendorf
Schloss versunken in Neubukow auf Wallberg
[5521] Untergang eines in Neubukow
Das versunkene Schloß. Vor vielen Jahren, so erzählt die Sage, hat dort, wo heute der Peetscher See liegt, eine stolze Ritterburg gestanden. Der Ritter war herrschsüchtig und eitel, und zur Strafe dafür ging sein Schloß unter. Noch heute lebt sein Geist im Volksmunde weiter. Es wird erzählt, daß der Ritter am Johannistage nachts von 12-1 Uhr in einem...
[5508] Untergang eines Schlosses im Peetscher See
De Knechts ut Wiechmannsdörp (dat hett een Knecht in Diedrichshagen vertellt) hebben vertellt, bi den Diek (worin das Schloss versunken ist) is ʼn Schimmel lang lopen, dee hett schriet, (sie glaubt, das sei die Edelmannsfrau). (Erzähler: Frau Reining (II), Althof, Kreis Bad Doberan; aus Diedrichshagen, Kreis Grevesmühlen. Aufzeichner: Wossidlo, 12. 9. 1929)
[409] Bestrafte Habgier
Krakow De Raubritters hebben 'ne Burg hatt up'n Borgwall, dee is so versanken, is noch, 'ne Kuul in to sehn. Koek is de Ritters ehr Koek wäst. Dor is 'n Damm dörchgahn von de Koek nan Burgwall (certo), dor is noch harte Grund, wenn wi dor führen. Mit 3 Stück Lien führen wi dor röwer, jede Lien hett 40 Klafter = 120 Klafter.. Up den Borgwall (na’n Wading...
[5638] Schloss versunken in Krakow
In dem Kapellenteich bei Schönberg liegt ein versunkenes Schloß, das zuweilen am Johannismittage an der Oberfläche erscheint.
[9905] Schloss: versunken
Bei Besitz, die Nettelborg, soll unterg.* Burg sein. untergegangene (Original nicht auffindbar!)
[5647] Versunkenes Schloss bei Besitz
Bi'n Swarten See hen is de Schloßbarg, dor spökt' ümmer. Is 'n Sloss versunken.
[5487] Untergang eines Schlosses
Im Volksmunde lebt noch heute die Sage von einem Schloß auf dem Steinwerder, zu dem die Brücke von beiden Ufern, dem Karwitzer sowie dem Conower, hingeführt haben soll. Es ist eines Tages im See versunken, "rein wegsakt", sagen die Leute.
[9902] Schloss: versunken
Güstrow - Swart See. Swart See, zwischen Gleviner Burg, ca. 5 Min. entfernt, und Kluess, is 'n Sloß versunken. Ritter ist so grausam gewesen, Herrgott hat ihn gestraft. // [Der See] is grundlos.
[7923] Untergang: Schloss
Gegenüber von Hof Seefeld lag früher eine Kalkmühle, die durch ein Wasserrad betrieben wurde. Im Teich ist eine mit Busch bestandene runde Insel (Sumpfburg ?). Dort soll eine Kirche versunken sein.
[5824] Untergang einer Kirche
Vom Brenzer Wall ist noch wenig notiert, ich hörte von einem versunkenen Schloß und 7 verwünschten Musikanten. Der Wall hat eine interessante Sagenwelt, wie es scheint. Auch archäologisch ist er so eigenartig, daß Herr Prof. Beltz auf meinen Bericht hin sein Kommen in Aussicht gestellt hat.
[5689] Versunkenes Schloss
Die Sagen von Wüstgrabow. In der Nähe des heutigen Wüstgrabow findet man im Walde die geringen Überreste eines alten, ziemlich großen Bauwerks. Die Sagen, die man über dies Gemäuer erzählt, behaupten, daß es die Reste einer verfallenen Burg seien, doch berichten sie auch von einer großen Stadt, die im Grabower See versunken sei. Die versunkene Stadt...
[7062] Die Sagen von Wüstgrabow
Büdner Ollmann in Hohenleuchte scripsit an Lehrer Tiedemann: Pippe Döhncken // Ritterburg zerstört von Seeräuber........... 13. Jh...... in Kellergewölben der Burg. Glocken an Decke....... Falltüre........ Km.1) aus Spanien und Morgenlande fiel in Grube mit sin Frau. Tötete Frau nicht (Km. war tot). Diener verbreitet Nachricht: Herr in Erde...
[6532] Räuberhauptmann Papedönk
Der Hüttewold ist bei Doberan, da soll das Schloß des Grafen, der nun als wilder Jäger hauset, versunken sein, und jemand hat die Stelle gesehen; da ist eine Vertiefung, da wächst kein Gras, das sieht aus als verbrannt. Sein Knappe heißt der treue Eckart, der ist immer voraus und warnt späte Wanderer 12 Uhr, wenn sie nicht ausweichen können: "Holt...
[9904] Schloss: versunken
0