Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Show More German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration
Show More Place of Narration
Narrator Gender
close
176 results
Organizations: WossiDiA - University of Rostock
In einem Dorfe war eine Frau, welche hexen konnte. Ein Knecht auf dem Hofe hatte ein "Hexenbuch" und konnte durch dasselbe auch hexen. Einmal tobte eine Starke so sehr im Stalle und der Knecht schlug sie. Deshalb schalt ihn sein Herr. Da ging der Knecht hin u. holte sein Hexenbuch und sah, daß die Hexe auf der Starke ritt. Jetzt schlug er die Frau,...
[12177] Hexen - Am Vieh
In meiner Kinderzeit, es war in den sechziger Jahren, galt in Poppendorf bei Rostock eine alte Frau für eine Hexe. Im Dorf nahm man sich vor der Hexe in acht. besonders die Milcheimer wurden sorgfältig verdeckt, damit der böse Blick der Hexe der Milch nichts anhaben könne. Auch hiess es, die Hexe stände mit dem "Dreck" in Verbindung, als diese Hexe...
[12347] Hexen - Buttern
hexen. Mainacht müthen up´n Krüzweg twei Ägen verkehrt tausamen stellen, so dat dei Tinnen na buten wisen. Wer dor ümmer sitt, dei kann all dei hexen ut Dörp riden seihn. Wenn´n die Ägen oewer nich gand un richtig tausamm stellt kricht, denn drücken´s einen doot. Wenn einer mit dei Ääg rundüm´t Dörp treckt, denn können dei hexen so nich wedder rin kamen...
Gevattern müssen mit dem Kind laufen, wenn sie von der Taufe zurück kommen, dann wird das Kind auch hurtig und flink. Wenn man bei einem größeren Fest wissen will ob eine Hexe unter den Gästen ist so muß man sich Johannispestilenzkraut unter seinen eignen Teller legen, dann wird alsbald derjenigen Person die hexen kann über zu Muthe, so daß sie alsbald...
[516] Maßnahmen gegen Hexen
Der Schweinehirt Dibbert in Klink hat mir eine Geschichte erzählt: Eine Hexe sei in der Mainacht immer zum Rufknecht gekommen, habe ihm aufgehockt und sei mit ihm zum Blocksberg gefahren. Der Rufknecht klagt dem Pferdeknecht sein Leid, dieser tauscht die Kleider mit ihm u. die Hexe verwechselt beide. Dem Pferdeknecht gelingt es, die Hexe heimzuleuchten....
[10729] Hexe -Zaum
Nijahrsmorgen kann man dei hexen in 'ne Kirch kennen. Man müth sick dat ierst Ei von em swarz Küken wat den murgen ierst leggt is, instäken. Wesk hexen hebben Hürn up´n Kopp, dei hebben dat Veih behext, dei mit´n Bodderfatt up´n Kopp hebben anner Lüüd ehr Bodderfatt behext, dei dei Imm behext hebben, dei hebben Immrump up, die Kurnhexen hebben in...
Sophie Kruse konnte hexen, läuse anhexen. Dr. Asmus 1913, 42 F Warhus
[12256] Hexen - quid
Gegen Hilg. Unbenömt, scham di, de Arbwirt jage di. l.A. Endler, Lit. Hexen, Hexenverbrennungen im Lande Ratzeburg, in: Mitteilungen des Heimatbundes Ratzeburg 5, 1923
[11457] Gegen Hilg
Hexe in Penzlin verbrannt. dor is 't vörbikamen.
[10584] unschuldig gerichtet / gelbe Blume
Klocken gahn nich, als Hexe beierdigt in Wendhof/M.Eixen.1) 1) Mühlen Eichsen
[5225] Frevel
Von de Hermannshäger Moehl würd väl verteilt. Pungenf.1) stiehlt Hexe Korn....... de Swien hebben doroewer snackt. dat hett de Möller hüürt....... Pngenf. wird entlassen. 1) Pungenfahrer
[4390] Mühle
Ich hörte früher, wenn eine Hexe die Ringe oder Bänder am Butterfaß zähle, könne man nicht abbuttern, Butter werde man denn erst erhalten, wenn man die Ringe wieder in derselben Reihenfolge zurück zähle. Um nun gegen solche Behexung des Butterfasses gesichert zu sein, müsse man einen doppelten Ring um das Faß legen lassen, dann zähle die Hexe immer...
[12348] Hexen - Buttern
Daß nun eine Hexe im Dorf ist, das wissen alle Leute, die hat rothe Augen, und kann niemanden gerade ansehen, wenn jemand im Hause krank ist, darf die Hexe nicht ins Haus, dann müssen Fenster und Thühren fest verschlossen werden. Sie darf nicht rein und abenns besonders, wenn sie kommt und etwas leihen will ja nich rein lassen dann stirbt der Kranke.
[12139] Hexen - An Menschen
Möllergesell allerwegt an, eine hexe segt: willen wi em de ogen utpusten – ne – krickt pipenbuck, licht in de fillkuhl. hett n' dodigen katen de gunse räuw afsagen. Moll W
[10781] Hexen - Blocksberg Mahl
Hoheburg Pfingsten Mittags 12 Uhr wird es unheimlich am Schwarzen See. Dann trocknet er aus, Bänke werden sichtbar und darauf sitzt eine Hexe. Wer in den See hineingeht, wird zum Teufel; der See schließt sich dann wieder.
[3697] Einzelne Seen
In der Wolbrachtsnacht kommt mal eine Bauersfrau (eine Hexe) mit einem Zaum in der [Wort fehlt] vor das Bett der Knechte, wirft dem Großknecht trotz dessen Sträubens den Zaum um den Kopf und sofort ist er ein Pferd, auf welches sich die Hexe setzt und reitet nach dem Bloxberg, wo sie ihr Pferd anbindet und zu ihrer Gesellschaft geht. Der Knecht (das...
Zu Bernitt lebte früher eine Hexe, Frau B. Nun war da ein fünfjähriges Kind einer anderen Frau, das will des Abends immer nicht zu Bett. Die Frau weiß, daß sie sich mit jener Hexe einmal erzürnt hat und lässt deshalb einen Seher aus Hamburg kommen. Dieser weiß gleich, wie er ins Dorf kommt, das Haus seiner Auftraggeberin und schneidet sofort das...
[12219] Hexen - quid
Eine alte Hexe hatte einen Zaum. Dann nahm sie sich immer einen jungen Knecht und wenn er schlief dann schluch sie ihn mit dem Zaum und dann wurde er in ein Pferd verwandelt. Dann bestieg sie das Pferd und ritt darauf. Alle Knechte wurden krank und dann kamen sie fort. Die Leute nun schelten allerlei aber es konnte ihr niemand etwas beweisen. Da krichte...
In dalwitz lewt´n ollew mann, dei hett schöne färken. den´n kümmt sin nawer bi em to besaük. den ´n hei dei farken wisen will. Je, seegt die mann, hew ik ok gaur ogen O, an son schoten Glöw ik nich, seggt dei bur. Awer all sin farken warden ein nat´n anner krank un bliben dad. Dan kümmt dei siheper Reinhold. Den klagen sei ehr not. Lat´t mi mal taufreden...
[1490] Hexen: Rote Augen etc.
frau sieht: ziege matt, fragt hexe, antwortet nichts F Heider pldg 2, 21
[12533] Hexen - Blocksberg Varia
101