Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration
Show More Place of Narration
Narrator Gender
close
25 datasets found
Organizations: WossiDiA - University of Rostock German Keywords: offen
Tridammsbarg. de Barg is ut Sand, de Acker rundüm is Leihm. Dor sall in de Franzosen Tiet franz.1) General ermordt sien, dee sall dor in begraben sien. 1) französischer
[9697] Berg in Metelsdorf / Begräbnisstätte
Vom Fuchsberg zwischen Waschow und Dodow, (den ich auch als Blocksbarg habe bezeichnen hören), hat der Obige sich in Waschow erzählen lassen: In'n Voßbarg sitten drei mätens in, dei hürt'n in'n barg männigmal singen. Abends hett'n dor ok all ihrer son'n juchen hürt. Dat kann 'n hier in'n dörp hüren. Einen middag hett dei scheper dor höddt, dor so dull...
[9687] Musik / Geräusche im Berg
in holm is 'n groten barg, dat is 'n verwünschten barg, de preesterbarg (ss.). dor hebben se all na grawt. dor sall 'ne gweig1) in wäsen. 1) gollen weig.
[9673] Berg: hohl / Schätze
Wismar: denn 18. Okt. sall de Fischbarg sik updohn (ss), denn sall de gweeg 1) rutkamen. all de keen kinner hebben möten denn bi un wachten un weegen. de Kahlenarbeiters an 'n damper, (dee keen kinder hadden) güngen na kopmann Rehm (Vorsitz), dee hadd ok keen, dor drünken se un gratulierten em to 'n festabend. 1) gollen weeg.
[9669] Berg: hohl / Schätze
Joh.m.1) aus dem klingenberg kommt mann ohne kopf geritten. Als die Stunde um war, wieder hinein geritten. 1) Johanni-mittag
[9666] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Sägersch is von 'n dörp kamen, (d.h. Wustrow) abends mit ehr dochter. As se twischen 'n Niehäger un Ollhäger sann'barg sünd, röppt de dochter: mudder, dor kümmt een an to riden. Diern, de mudder stött se an, se sall still swigen. Se sehn dat, de kümmt ut 'n Niehäger sannbarg rut, de rider ritt na 'n Ollhäger sannbarg rin. Se gahn wider. Dat duert nich...
[9665] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
In Nihuus wier se geburen, Min mudder hett vertellt: up 'n Ruhner barg steiht 'ne weig mit gollen pöst. Joh.m.1). En Knecht hett 't nich glöben wullt, dee hett sik dat öwertügt makt. Dee is 'n ganzes johr weg wäst. As se em fragt hebben, wat he denn beläwt hadd, hett he to antwuurt gäben, wer 't weeten wull, dee künn jo sülm hengahn. 1) Johanni middag
[9664] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
in den enen barg, (ego: Doberaner bäukenbarg?) (nescit ubi) is scheper mit sin ganz hod' verswunnen.
[9663] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Wismar: Ut den Wischberg is ne gollen Droschk' rutkamen. De is nah'n Kloster (grauen Kloster) führt. Klock twölf is dat wäst. Dor hett sei 'ne Prinzessin halt, de is verwünscht wäst. Nahst is se wedder nah'n Wischbarg rinführt.
[9660] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Twee soelen ringahn wäsen na 'n barg (wohl gallenbarg in Plau, nomen nescit), dee soelen nich wedder rutkamen wäsen.
[9659] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Blücherhof: na'n slossbarg (?) geiht 'n gang rin, dor kann nich jeder ringahn. En smidt un 'n gärtner sünd eens rinwäst. De smädgesell kricht eenen an 't mul, den gärtner hett 't nicks dahn. wi güngen dor nich rin. ik bün dor knecht wäst in Klocksin.
[9658] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Mustin: Hog Naun: der Rother Müller sieht einst auf s.1) Heimfahrt an de H.N.2) ein grotes Tor geöffnet. Voll Neugierde will er hineinfahren, aber eine Dame warnt ihn, er hört nicht drauf und ist heute noch drin. 1) seiner 2) Hog Naun
[9657] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Joh.1) Teterow sloßberg. schlossermeister X ist hingewesen. nihil vidit. 1) Johanni
[9656] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Poel: Früher wier dat keen kirchhof ...... Wenn 'n Wagen röwerführt, (über 'n Wall vörne), dat bullert. Alle Frühjohr ded de wall sik apen. Dor sünt eens 9 kinner ringahn. Dor is 'n Murer bi wäst bi 'n Wall, dee hett wall wedder tomuern wullt. dee seggt to de kinner, se soelen mal ringahn, dor wier 'ne gweig.1) in. se süllen sien (lang') snur anfaten,...
[9655] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Mudder Koelksch hett to Wendfeld wahnt. Ehr dochter hett to Lütten-Nemerow deent, dee hett se besöken wullt. (De hett mi dat toflucht un tosworen, dat dat wohr wir). Von Usadel na Groten Nemerow geit jo ne slucht rup. As se öwer den barg röwer geit, hett sik ne grote dör updahn as ne schündör, dor süht se de lüd hen un her spazieren. Se hett öwer ehren...
[9654] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Dargun: Feldstraße 2 bi Kummerow. min oll mudder, is all 30 johr doot, hett vertellt: in ehr kindl.1) johren, as de Franz.2) hier wäst sünd, geiht se mit ehr mudder na 'n holt, (will holt sammeln in de Glasower hägd). Dor sünd se beid' verbiestert, dorbi kamen se in enen barg rin, (dee is apen wäst). dor is ne grote höhl in, se hebben dor rundüm...
[9653] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
In Benzin hei Lübz. De tüffelkokenbarg ist zu gewissen Zeiten offen gewesen. Wer hineingeht und nicht rechtzeitig herausgeht, bleibt drin. Es ist viel goldenes etc. drin, das kann er mitnehmen.
[9651] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
herrschaften sünt hengahn na'n hogennaunenbarg mit ne amm. As de klock 12 sleiht, deiht de barg sik apen. dor is de amm mit kind ringahn. As de lüd (herrschaften) togahn, deiht de barg sik to. anner johr hett he sik wedder apen dahn. (nescit, ob beide tot gewesen).
[9650] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
jeden Joh.1) deiht sik de Hog Naun up un dorbi sall en amm mit ehr kind in verswunnen sien. 1) Johanni
[9649] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
Neuburg: Dor wiren lüd' in den wbarg1). (in de grund, wo 't mäten rutkamen is.) Uns öllern säden: gaht dor nich hen, denn deit barg sik up........, dee nehmen uns mit in'n barg, (ünnen in’n barg lang gahn). 1) wallbarg.
[9647] Berg steht offen / Kind (Tote, Verwünschte) im Berg
0