Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Show More German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration
Show More Place of Narration
Narrator Gender
close
144 datasets found
German Keywords: Wasser
Wilhelms het vertellt: in'n Strelitz'schen bi Feldberg hen, hebben Höckers all hakt. Ümmer ropen: "De Tid is hier, öwer de Minsch noch nich." -- Kümmt 'n Weber antolopen ut'n Dörp, [de] Mütz in de Hand, sweit't so dull. will baden in dat Waterlock. Se willen em nich baden laten, se hollen em all trügg. Dor segt he: "Na, wenn he nich baden sall, sälen em...
[3026] De Tiet is hier, de Minsch noch nich
In Nistadt is 'n Jung antolopen kamen, hett so döst't ... is ne Stimm kamen: Tiet un Stunn' is hier. Se hebben em 'n Glas Water gäben. Is liker to dod kamen.
[3012] De Tiet is hier, de Minsch noch nich
Der Schweriner See fordert auch alljährlich sein Opfer. Wenn das Eis Borsten wirft, dann sagen die Leute: nun fordert er sein Opfer.
[2687] Opfer
De Wangeliner see is so holl wäst, is so grundlos. Wenn de lüd' rangahn sünd, hebben se sik dor in versupen müsst. Mit twee bäs‘ bööm hebben se den grund nich funnen, he is nu all meist towussen.
De Müritz, alle Johr opfer.
[2682] Opfer
En Husdiener bi Bünger in Bronshaupten säd; (als die See brüllte): De Dee brüllt üm ehr Recht. (Früher is dat Water gröter wäst, nu is dat mihr bebugt).
[2657] Opfer
Is ne buerfru wäst, is up knecht ümmer räden na bb. Abend vör maidag de knecht secht to den annern knecht: "wenn'k die nacht man ihrst hinner mi hadd." vertellt em dit. Lad mi mal vör liggen secht dee. De Buerfru kümmt. Lecht em toom up un ritt weg. As se jo trügkamen, ritt se na'n water rin. dor schüert he sik tom af un lecht ehr den toom up. Hinrichs...
[12553] Hexen - Blocksberg Varia
in Lansen: all de water ut den einen sod hahlen deden, harren mallür mit de botterie. Dor maken se den sod ens rin un finnen n linnen plünn. dorin dick melk inwickelt. dor seiden se, dat harr fru X. dor rinsmeten. F heiseb. W.
[12354] Hexen - Buttern
Die Hexen wollten in der Walpurgisnacht auf einem Bauern nach dem Blocksberg reiten. Der Bauer verkroch sich in einem Backofen. Jetzt aber ging der Ritt auf diesem los. Derselbe führte über ein Wasser. Mitten auf dem Wasser sagte der im Backofen sitzende Bauer: "dat is äwer enen goden Sprung für de katt." Weil der Bauer gesprochen hatte, blieb der...
Buerfru, knecht insalwt, is slicht un elennig, häker handelt mit em. he sall em ens vör liggen laten, nan water, tom öwer, allerwägt, dorch dick un dünn, un distel un dürn. bart
hett water drinken süllt, nimmt toom af, smitt ehr den toom üm, beslagen laten… is doot bläben, dor hett ganze gemeind kämen, all ehr frünn, dee mit ehr henwäst sünt, se hebben se se all kennen künnt F Pape Mirow 9.4.12
De ewige Aalstäker. Sobald das Wasser klar, wird in hellen Nächten gefischt. Man nimmt einen Kessel mit glühenden Kohlen mit, damit kann man nahe dem Boot bis auf den Grund sehen. In der Nacht zum Charfreitag, als dem heiligsten Tag, wird nicht gefischt. Einmal ließ sich ein Fischer verleiten, doch auszufahren. Als es zwischen 12 und 1 Uhr, kam ein...
[9432] Aalblüser und Entheiligung des Feiertages
In Rädentin heff ik von' ewigen Aalstäker vertellen hüürt, steckt morgens un abends.
[9426] Aalblüser und Entheiligung des Feiertages
Bernier in Redentin hett ümmer blüst. (He hett god kiken könnt.) So seggen se noch, dor is de ewige Blüser in Gang' bi Redentin.
[9425] Aalblüser und Entheiligung des Feiertages
In Ollhagen sünd 2 Bröder wäst, dee fischen ümmer tosamen. Nu fischen se ok eens in de Nacht von Grön Dunnerstag up Stillen Fridag. Dor warden s' sik ankiken, een Mann is to in de Boot. Dor nahmen se stillsw. stillswiegens ehr Netten up, laten fischen, wer fischen will.
[9422] Aalblüser und Entheiligung des Feiertages
Ewige Aalstäker up'n St. Stillen Fridag in Wustrow.
[9421] Aalblüser und Entheiligung des Feiertages
Zu Wustrow durch die Fluten da zückt zur Nacht sein Licht, das ist der schlimme Fischer, der ewig Aale sticht. Das ist der freche Spötter, der ganz verlorne Mann, denn Gottes Fluch regiert ihn, dass er nicht ruhen kann. Er schwur zu Wallensteins Fahnen, Er focht im Schwedenheer - Was kümmert ihn sein Eidschwur, Er denkt an Gott nicht mehr. Die Gaarzer...
[9419] Aalblüser und Entheiligung des Feiertages
am Kuhlrader weg uppe l.1) siet hett 'n schirensliper schaben "mich durst" hett dat secht (is duun wäst) “Geh du nach dem Jordan, wo Joh. 2) getauft ist, da ist Wasser die fülle". Dor kömmt dat bet ran.drecht mit 'n scheedensteen. Wo hintun? Tu ihn hin wo wgn.h.3). Dor hett 't wimmert un schriet in de luft; nu wier he erlöst. 1) linke. 2) Johannis 3)...
Up'n Heiligen Abend hett he jo woll blüst. (Strand Niendorf).
[4863] Aalblüster
Jochen Swarz hett vertellt: Hett up'n Tunnenkätel stahn im blüst.
[4862] Aalblüster
0