Organizations
Keywords

There are no Keywords that match this search

Danish Keywords

There are no Danish Keywords that match this search

Dutch Keywords

There are no Dutch Keywords that match this search

German Keywords
Place Mentioned

There are no Place Mentioned that match this search

Place of Narration

There are no Place of Narration that match this search

Narrator Gender

There are no Narrator Gender that match this search

close
27 datasets found
Organizations: WossiDiA - University of Rostock German Keywords: Toter Berg
Weissenberg bi Wittstock. dor is Carl Carolius mit grotes heer rintreckt, de reiters sälen all slapen // to pird sitten.
[6272] Kyffhäuser
Wiek // im berge sall könig in sin.
[6270] Kyffhäuser
is verwünscht mit dat sloss mit sien ganze Armee,
[6269] Kyffhäuser
Von St. Jacobshof unter der Schafweide durch nach der Mönchkirche (Gr.Stadtschule) geht ein unterirdischer Gang. Ein Mädchen hat ihr Kind getötet, soll begnadigt werden wenn sie aus der Kirche ein Licht hole. Sie hinein. In der Mitte des Ganges kommt sie an einen grossen Platz, da haben 3 Männer gesessen, am Tisch, auf dem ein Licht stand, und geschlafen....
[6268] Kyffhäuser
jung schweine gehütet // verliert ein schwein // trifft loch // geht rein findet // grosses schloss // tausende von Soldaten schlafen alle // einer wacht: "wenn du schwert nimmst schlägst einem den kopf ab, so gehört alles dir". Junge bange.... läuft zum vater.... erzählt.... kann loch nicht wieder finden.
[6267] Kyffhäuser
Der 83 Jähr. Altent. J.T. in Belach weiss eine Geschichte nicht mehr vollständig und genau, wonach in einem Schloss alle Bewohner hundert Jahre schliefen und aufgeweckt und erlöst wurden durch eine Prinzessin (Prinzen?) Sie fuhr in einem Wagen dahin und hatte einen Bären neben sich, der immer sagte: "Kribbel und krabbel mir achter die Ohr'n!"
[6264] Kyffhäuser
Auf der Hohen Burg soll in alten Zeiten ein mächtiges Schloss gestanden haben, von welchem aus ganz Mecklenburg beherrscht wurde. Später soll es aber in die Tiefe des Berges versunken sein un die Hohe Burg ist jetzt mit Waldungen bedeckt.- Eines Tages hatte sich an dem Berge ein wandernder Schmiedegeselle niedergelegt, um sich ein wenig von der Heise...
[6262] Kyffhäuser
Der in diesem Bericht mehrfach angeführte Brunnberg erzählte mir ein köstliches längeres Märchen, das fast Ähnlichkeit mit der Sage vom König von Mitternacht hatte: Ein Bauernsohn sucht einen Dienst. Wird in den Berg geführt. Dort ein Schlosshof. Muss 2 Pferde füttern, den Schimmel aber mit Blut und Häckerling, denn ein Blutbrunnen auf dem Hof ....... Der...
[6261] Kyffhäuser
Bei der Marienkirche ist ein unterirdischer Gang gewesen. Ein verurteilter Soldat hat ihn erkunden sollen. Er hat eine Tür gefunden. Dahinter haben Leute gesessen, die haben geschrieben. Unter dem Tisch hat ein Pudel gelegen. Der Soldat wird gefragt, was er will. Er sagt es. Da sagen sie ihm, dann solle ihm nichts geschehen. Er solle nun wieder gehen,...
[6260] Kyffhäuser
de möt wat weiten, denn sin Boort is dörch 'n steenern Disch wussen.
[4398] Kyffhäuser
Alle hunnert johr middags klock 12 sall ut´n slossbarg 'n ritter rutkamen mit sin sämtliche mannen (dee is dor in verzaubert) wenn dat een seihn deiht, wenn dee in de still ahn 'n wurt to saggen vaterunser bäden deit, denn sall de ritter erlöst sin mit sin mannen. En oll fru bi't himbeerplücken hett dat all mal sehn un een anner mal een scheper; oewer se...
[1777] Kyffhäuser
De 12. könig sall upstahn // Krolus hett he heeten ut Sweden, 4 knecht hebben Kuurn wegführt // is 'n lütten mann bi ehr kamen, ob se dat Kurn verköpen wullen // ja. Denn süllen se em man naführen. Dor hett sik de weg updahn // grote dannen sünd dor up beid' siden wäst // аs se vör den barg kamen, deit dei sik up, dor is'n durweg, un dor is...
[1776] Kyffhäuser
Von de Stargarder burg sall jo ´n gang gahn. Dor hebben se, de herren, eens eenen rinschickt. De hett dor dischen un stöhl sehn, dor hebben lüd an säten de bör (bärte) sünt öwerwussen, se hebben so as slapen. Dee hebben to em secht: he künn dor nich vör, öwer dee em dorto zwickt hadden, de hadden dat to verantwurten. De ganze barg sall innwennig holl sien.
[1774] Kyffhäuser
Joh' 1) nacht sall alles upwaken in'n barg (ubi nescit) is 'n verwünschten barg // dat is sett't worden wo lang dat dat still liggen 1) Johanninacht.
[1773] Kyffhäuser
n larifari. In Stargard up 'n slossbarg wo de burg steit kümmt 'n smied to gahn uppe Wanderschaft, dee kümmt vör ne dör un buttert an. Dor ward em upmakt, he geit rin dor hollen se dor all to pier. He möt de isen nasehn, he is jo smied. Dor sitt enen groten kierl. Denn kloppt he uppe schullern "donnerwetter, ist dat da ein kerl" secht he. Dor makt dee sik...
[1772] Kyffhäuser
Smidtgesell an barg henlecht // middagsslap // kümmt een, sall mitkamen pier beslahn // Groten stall all vull pier // brukt he in'n läben nicks wedder to dohn // deiht sik stall // ganz johr hett he beslahn. Dat hett 'n wachtmann ut de Gegend von Gnoien vertellt; bi Gnoien rüm is dat wäst.
[1771] Kyffhäuser
Ptm.1) hett den soldaten na eenen Barg rinbröcht // dor hett de ganze Armee in lägen // he süll nich spräken // he stött an eenen Schimmel seggt hee // Pier hebben sik all rögt // hebben all winselt un jammert. 1) Petermännken.
[1770] Kyffhäuser
ob de raben noch ümm'n barg flegen. (ubi nescit plura)
[1769] Kyffhäuser
"König Friedrich in'n barg." Dor sünd bierfidlers west, de hebben musik up'n hof makt; dat is so recht schönen mandschin west, dor seggen se, will em mal 'n ständschen bringen, se blasen ok deuwelhaftig. Dor kümmt ne dam an un fröggt se wat se blasen. Ja, se wullen K.F. 'n ständschen bringen. Na denn sälen se mitkamen, ehr kümmt dat so vor, dat se na'n...
[1767] Kyffhäuser
bi swerin is 'n hogen barg ( ubi nescit) : dor sall ne swadron militär in verwünscht sien. Dor Geiht eens fierburs (smidt) an vörbi. Dor kickt een (soldat) ut den barg. Was hat er für ein Handwerk? Schmied. Was für ein schmied? Grobschmied. Denn sall he rinkamen un de pier beslahn. He besleiht de pier. Dor secht dee soldat to em: nu sall he maken, dat he...
[1765] Kyffhäuser
2134