712 datasets found
German Keywords: Frevelsage
bi Zeddmin (Zettemin) bei Stav. 1) wäscht eine unschuldig hingerichtete in einem Teich öfter ihr blutiges Hemd aus. auf der richtstätte wurden bäume gefällt, aus deren stamm blut floss.
[13561] unschuldig gerichtet
nach Keetz : verhasster Bürgermeister in Brüel als Schimmelreiter.
Während des Abendmahls fiel eine Oblate an die Erde, die von einer Schorfpogge aufgefangen wurde. Wenn die Leute später zum Abendmahl gingen, so sahen sie stets das Thier mit der Oblate im Maul.
hexen // von sich gespien etc.
Als früher die Todesvollstreckung noch mittels des Galgens vollzogen wurde, stand auch unweit der Eiche ein Galgen. Auf einem hohen Berg hatte man das Blutgerüst errichtet, allen Vorübergehenden zur Warnung. (Der Berg heisst heute noch der Galgenberg.) Auf den nahegelegenen Weideflächen hütete nun ein Schäfer seine Schafe. Plötzlich wurde die ländliche...
[10580] Unschuldig gerichtet / Schäferstab grünt aus
Ein fremder Viehhändler war auf einer Geschäftsreise in Plau krank geworden und gestorben. Der Mann war reich and hatte eine Menge goldener Schmucksachen, Uhr, Kette, Ringe, Tuchnadel u.s.w. um und an sich. Der ganze Inhalt seines Mantelsackes wurde den Verwandten zugesandt, alle Schmucksachen aber mit der Leiche in den Sarg gelegt und dann die Leiche in...
X betet kein Vaterunser als leiche vorbei... da redit toter.
Godsherr will Frau prügeln lassen -- Slüter ist Arm gelähmt. Originalbeitrag liegt unter B VIII,18, (Teufelsbündner, Konv. "Festmachen".)
Der Herr (v. Schack ?) Retgendorf (dort ist Feuer gewesen) soll es selber angesteckt haben, dabei ist ein Knecht mit verbrannt - Der Herr soll noch herumreiten auf Hof, soll verkehrt aufsitzen auf dem Pferd.
Johann Koort in Leppin jagt Knechte mit Peitsche aus Krug und fällt vom Tritt tod. Will auf Kirchsteig begraben sein, um Frauen unter Röcke sehen zu können.
Den Räuber Uterhart. Vergleiche Sagen Räuber, Uterhart, S dort vollständige Fassung.
Nächstehendes Erlebnis ist mir von meinem verstorbenen Freunde, dem Büdner Aug. Eggert erzählt, wobei ich mich für dessen strenge Wahrheitsliebe voll und ganz verbürge. Doch will ich nicht verschweigen, dass derselbe Epileptiker war, Furcht und Grauen aber nicht kannte. In der Dämmerung eines Oktoberabende verliess derselbe Dorf Minzow, wo er bei seinem...
wj. = wilde jagd in Teterow Hogenholt ruft ( hi ho hup, hier geit de rechte grenz rup ).
Scheidengänger bei Liepen / Hallalit.
Bei Brüel Grenzpfahl fortgenommen. 2 Gutsherren Duell. In Henningsbuschbarg begraben. Originalbeitrag liegt unter B VII, 13 (Lokalsagen Konv. Duell)
Wer Grenzmerkmale verrückt, muss als Scheidengänger umgehen.
Die Laupiner Feldmark soll früher überall bis an die Rögnitz gegangen sein. Später nahmen die Niendorfer einen Teil des Ackers diesseits der Rögnitz. Als es zur Klage kam, schwur der damalige Schulze, dass er auf Niendorfer Grund und Boden stehe. Er hatte sich aber vorher vom Niendorfer Acker Sand in seine Sohuhe getan. Dieser Schulze soll noch immer...
Tote Leute kamen und schlugen nachts die Feldscheiden. Man vernahm die Rufe: Slag hier in, slag dor in! etc etc., es waren "Scheidenmacher".
In der Ribnitzer Gegend kam ein Scherenschleifer mit seiner Karre in ein Dorf, wo er sich nachmittags im Kruge einen Rausch antrank. Trotzdem brach er mit seiner Karre auf, um in einem anderen Dorfe zu übernachten. Sein Weg führte ihn durch ein Gehölz, Eikstrüpp genannt. Weil ihm in seinem Zustand die Karre sehr schwer wurde, wollte er sich hier einen...
scheidengänger um den Malchiner see herum knallt mit peitsche.
0